die Insel Shikoku mit dem Narutopazifikstrudel, der sogar als Stadtwappen der gleichnamigen Stadt dient. Die blauen Highways, die die Landschaft der Insel teilen.  Der berühmte Strand von .. an dem sich jährlich tausende T-shirts zu einem Kunstwerk vereinen. Flusslandschaften entstehen neben den gewaltig aufragenden Hochhäusern. Die heranbrausenden Wellen des Pazifiks, blaue Planen, die als Abdeckungen dienen oder in der Landwirtschaft Anwendung finden. 

Köstlich rote Äpfel sind zu finden, die schon beim Anbau auf den Obstpalntagen eine besondere Wertschätzung durch intensive Pflege erfahren. Pagoden, Tempel, Tori, Kimonos und oh Beton. Ja, Japan ist an wenigen Stellen landschaftlich reizvoll. Aber das macht das Land unter anderem so liebenswert. 

Manuela Kordon 

manuela.kordon@bluewin.ch